08/09/2011 • Henry Jacobi feiert in Fermo sein Comeback

Neues gibt es von Henry Jacobi, dem Junioren-Weltmeister des Jahres 2010, zu berichten. Der 14-jährige KTM-Pilot aus Thüringen, der sich Mitte April bei einem Trainingssturz in Triptis schwere Verletzungen an beiden Beinen zugezogen hatte, hat nach überstandener Reha Phase ausreichend Trainingskilometer absolviert und wird am kommenden Wochenende wieder ins Renngeschehen zurückkehren.
20110908174500Henry Jacobi: „Ich werde in Fermo zum Finale der 125er EM endlich wieder angreifen. Ich bin etwa bei 70 Prozent meiner alten Leistungsfähigkeit und möchte gleich wieder auf so einem hohen Level fahren, wie das in der EM der Fall ist.“
Und auch der sich daran anschließende Termin steht für den Thüringer schon fest: „Auch beim Masters-Finale in Holzgerlingen werde ich im ADAC MX Youngster Cup fahren, ich brauche jetzt Rennkilometer.“