24/08/2012 • Top-10 Platzierung bei der Junioren-Weltmeisterschaft im Blick

20120824114419Mit dem positiven Schwung der EMX-Runde in Großbritannien geht’s es für den Schüler nun zur Junioren-Weltmeisterschaft nach Bulgarien. Dort kennt sich der Junioren Weltmeister der Kategorie 85ccm aus dem Jahr 2010 auf der Rennstrecke „Gorna Rositza“ in Sevlievo bestens aus. Hatte er dort im April zum EMX-Auftakt mit den Rängen vier und fünf geglänzt und das Siegerpodest nur um einen Zähler verpasst. Die Zielsetzung ist äußerst realistisch und Henry hat sich eine Top-10 Platzierung vorgenommen.

„Ich bin froh, dass ich in diesem Jahr wieder an der Junioren-Weltmeisterschaft teilnehmen kann. Im letzten Jahr hat das meine schwere Verletzung verhindert. Die Konkurrenz ist sehr dicht gedrängt und das Leistungsniveau extrem hoch. Die Piloten die von Übersee kommen, kann man gar nicht einschätzen und so halte ich eine Top-10 Platzierung für realistisch. Für mich ist es schon eine tolle Sache, dass ich in dieser Saison weitgehend verletzungsfrei geblieben bin und sich mein Leistungspotential konstant weiter entwickelt.“